Braucht das BVASystem eine Nutzerverwaltung? | BVA-System

Braucht das BVASystem eine Nutzerverwaltung?

Verfasst am: Dienstag, 01. Feb. 2011 um 23:25

Als die Version 1.0 des BVASystems damals das Licht der Welt gerade erblickt hatte, meldete sich ein Kunde bei mir mit dem Wunsch, das im Netzwerkbetrieb nicht jeder Nutzer Zugriff auf alle Bilddaten haben soll. Damals entschied ich mich dazu, dem nicht weiter nachzugehen, da die Datenbankstruktur zu verbaut gewesen ist, um auf einfachem Weg eine Nutzerverwaltung  in das Programm zu integrieren.

Ob im neuen BVASystem eine Nutzerverwaltung gebraucht wird, kann ich aktuell nicht richtig entscheiden. Auf der einen Seite ist es sicherlich sinnvoll, wenn Nutzer A die Bilder von Nutzer B nur sieht, wenn Nutzer B dies will und Nutzer A sie auch sehen möchte. Auf der anderen Seite scheue ich aber dem Aufwand, der in der Implementierung einer Nutzerverwaltung liegt. Ich denke, das es aktuell weit wichtigere Features gibt, die auf ihre Umsetzung warten. Da wäre zum Beispiel die Zuordnung der Bilder zu Fotoalben, die als nächstes auf der Roadmap ansteht.

Entschieden habe ich mich aktuell für ein Aufschieben der Entscheidung, aber verbauen möchte ich mir diesmal die Möglichkeit zur Nutzerverwaltung nicht. Ich habe mir überlegt, das ich die Zugriffsverwaltung des Datenbanksystems auch für die Nutzerverwaltung im BVASystem nutzen könnte. Für jeden Nutzer muss dafür ein Account auf dem Datenbanksystem erstellt werden, welcher Zugriffsrechte auf die BVASystem-Datenbank erhält. Diese Accounts lassen sich dann dazu nutzen, die verschiedenen Nutzer zu unterscheiden.

Mit der letzten Datenbankänderung hat sich eine kleine Tabelle in die Datenbankstruktur geschlichen. Dort wird ab der nächsten Version, die sicherlich in den nächsten Tagen fertig werden wird, der Nutzername gespeichert, der sich an der Datenbank angemeldet hat. Fügt der Nutzer Bilder zur Datenbank hinzu, wird sein Nutzername mit den Bildern verknüpft. Somit wäre der erste Schritt zur Nutzerverwaltung getan. Die Datenbank weiß, wem welches Bild gehört.

Weitere Konsequenzen hat die Speicherung des Nutzernamens aber nicht und es ist für die nächsten Versionen auch nicht geplant, daran etwas zu ändern. Aber, wer die Bildverwaltung mit mehreren Nutzern einsetzen möchte, dem sei jetzt bereits angeraten, für jeden Nutzer einen Datenbank-Account anzulegen.

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben