Oberflächenprogrammierung und andere kleine Katastrophen | BVA-System

Oberflächenprogrammierung und andere kleine Katastrophen

Verfasst am: Freitag, 04. Mrz. 2011 um 12:32

Die erste kleine Katastrophe gleich vorne weg: Die nächste Version vom BVASystem wird sich etwas verzögern. Zum einen habe ich mir für den Versionssprung recht viel vorgenommen und zum zweiten plagt mich seit einigen Tagen ein Margen-Darm-Infekt. Mal schauen, ob ich den einen oder anderen Punkt in die nächste Version verschieben muss, um den Abstand zwischen den Versionen nicht zu groß werden zu lassen.

Die größere Katastrophe stemmt sich mir allerdings in der Oberflächengestaltung entgegen. Für die nächste BVASystem Version hatte ich mir vorgenommen, einen Dialog zu schaffen, mit dem Fotoalben angelegt und editiert werden können. Grundsätzlich ist der Dialog  ja auch bereits fertig, aber optisch bin ich damit irgendwie noch nicht richtig zufrieden. Auch nach mehreren versuchten Designänderungen bleibt eine gewisse Unzufriedenheit zurück.

Störend empfinde ich zum Beispiel, dass ich die Anzeige des Fotoalbums, welches dem zu erstellenden Fotoalbum übergeordnet ist, noch nicht realisieren konnte. Vorgestellt habe ich mir dort eine ähnliche Darstellung, wie sie neuerdings im Explorer von Windows 7 zu finden ist. Aber natürlich bietet Delphi so eine Darstellung von Hause aus nicht an. Das heißt dann also selber schreiben und selber schreiben heißt Zeit. Aus Angst mich jetzt gänzlich beim Schreiben der Komponente zu verzetteln, habe ich sie erstmal einfach weggelassen bzw. auf später verschoben.

Ähnlich sieht es für den Bereich aus, in dem Metadaten festgelegt werden sollen. Hier ist es aber weniger kritisch, da die Metadaten aktuell eh noch nicht gebraucht werden.

Fazit des ganzen ist also: Oberflächenprogrammierung ist immer aufwendiger als man denkt, braucht meist mehrere Anläufe und macht nicht wirklich Spaß.

1 Kommentar to “Oberflächenprogrammierung und andere kleine Katastrophen”

  1. […] der einen oder anderen Stelle hier im Blog habe ich bereits den Begriff  Metadaten verwendet. So richtig […]

Einen Kommentar schreiben