Ansichtseinschränkung: Brennweite | BVA-System

Ansichtseinschränkung: Brennweite

Verfasst am: Donnerstag, 09. Okt. 2014 um 21:00

Für  die letzte Version des BVASystems hatte ich ja extra eine Komponente geschrieben, mit der ein Brennweiten-Bereich ausgewählt werden kann. Daher lag es nahe, diese Komponente nun ein zweites Mal einzusetzen. Nun findet sie bei der Definition der Ansichtseinschränkung nach der Brennweite ebenfalls Verwendung.

Ansichtseinschränkung Brennweite

Ansichtseinschränkung Brennweite

Die Festlegung der Einschränkung funktioniert genauso, wie bei den anderen Einschränkungen auch. Allerdings stehen diesmal andere Bedingungen zur Auswahl, denn ein „ist gleich“ und „ist ungleich“ macht keinen Sinn, wenn man einen Brennweitenbereich auswählen muss. Daher heißen die beiden Bedingungen, die zur Auswahl stehen, nun „zwischen“ und „nicht zwischen“.

Außerdem habe ich natürlich wieder viel Zeit in interne Umstellungen investiert, die man leider nicht direkt sehen kann. Der größte Brocken war dabei sicherlich die Umstellung der Bildlisten-Abfragen auf die generalisierten Datenbankkomponenten. Schwierig dabei war, das sich das Modul Ansichtseinschränkung, welches sich ja auf die Bildlisten auswirkt, nicht direkt in das neue Konzept integrieren ließ. Erst nach einigen Versuchen fand ich einen Weg, mit dem ich zufrieden bin.

Des weiteren habe ich Änderungen am Administrationstool vorgenommen. Dort habe ich die, zur Herstellung einer Datenbank notwendigen, Verbindungsbefehle erweitert. Es ist nun möglich, für das BVASystem die MySQL ODBC-Treiber in der Version 5.3.x zu benutzen. Auch habe ich gleich einen Verbindungsbefehl für meine selbst entwickelte WebDB eingepflegt. Bei der WebDB wird es allerdings nicht möglich sein, die Datenbankstruktur mit dem Administrationstool zu erstellen. Die notwendigen Scripte werden später Teil des WebDB-Paketes werden.

Für die nächste Version habe ich mir vorgenommen, die Umstellung auf die generalisierten Datenbankverbindungen soweit fertig zu stellen, das alle lesenden Zugriffe auf die Datenbank darüber durchgeführt werden. Damit Ihr dies dann auch möglichst zeitnah testen könnt, habe ich mir überlegt, einen Modus zu schaffen, in dem der Worker gezielt deaktiviert wird bzw. er keine Anfragen mehr annimmt die Änderungen an der Datenbank zum Ziel haben. Sobald ich dies fertig habe und gleichzeitig die Weiterentwicklung der WebDB noch ein Stückchen vorangetrieben habe, sollte es mir endlich möglich sein, euch eine Testdatenbank zur Verfügung zu stellen. Es wird dann also nicht mehr nötig sein, das ihr ein DBMS installieren müsst, um das BVASystem zu testen.

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben